5TE

Volumetrische Feuchte, elektrische Leitfähigkeit und Temeratur in einem Sensor

Der 5TE-Sensor ist eine Multiparametersonde und misst neben der volumetrischen Feuchte auch die elektrische Leitfähigkeit (EC) und die Temperatur im Substrat.

Verfügbarkeit: Auf Anfrage

5TE 5TE

5TE: Volumetrische Feuchte, elektrische Leitfähigkeit und Temeratur in einem Sensor

Der 5TE-Sensor bestimmt den volumetrischen Wassergehalt durch Messen der Dielektrizitätskonstante. Dieser Sensor arbeitet mit einer 70 MHz-Frequenz, die den Salzgehalt und Textureffekte minimiert, so dass genaueste Messergebnisse erzielt werden. VWC in mineralischen Böden wird durch die Topp et al. Gleichung berechnet. Weitere Kalibrierungen sind auf Anfrage verfügbar. Temperatur und elektrische Leitfähigkeit sind ab Werk für alle Bodenarten kalibriert.

5TE: Volumetrische Feuchte, elektrische Leitfähigkeit und Temeratur in einem Sensor

  • Messung des vol. Wassergehaltes für alle mineralischen Böden und Leitfähigkeiten, sowie andere Medien
  • Abschätzung der Versalzung von Böden

5TE: Volumetrische Feuchte, elektrische Leitfähigkeit und Temeratur in einem Sensor

  • Erfassen von WG, Leitfähigkeit und Temperatur für Böden bis 10 dS/m
  • Kalibrierkurven für diverse Medien (Pflanzsubstrat u. a.) vorhanden
  • serieller Ausgang (SDI12)
  • Anzeige von ea
  • Umrechnung in den Wassergehalt über Regressionsfunktion
  • Geringe Temperaturabhängigkeit
  • Niedriger Strombedarf

5TE: Volumetrische Feuchte, elektrische Leitfähigkeit und Temeratur in einem Sensor

  • kein Analogausgang
  • Lebensdauer ca. 5 Jahre