10HS

Gabelsensor für Bodenfeuchtemessungen

Der 10HS-Sensor kommt in Anwendungen zum Einsatz wo für den Wassergehalt ein großes Einflussvolumen benötigt wird. Dabei wird durch die 70 MHz-Technologie nur ein minimaler Einfluss von Salzgehalt und Textureffekte sichergestellt.

Verfügbarkeit: Auf Anfrage

10HS 10HS

10HS: Gabelsensor für Bodenfeuchtemessungen

Der 10 cm lange 10HS-Sensor hat einen 1,3 Liter Einflussbereich und ist optimal zur Charakterisierung der räumliche Variabilität geeignet. Bestimmt wird der volumetrischen Wassergehalt durch die Messung der dielektrischen Konstante des Bodens mittels Kapazitäts / Frequenz-Domain-Technologie. Unter Verwendung der 70-MHz-Frequenz minimiert der Sensor den Einfluss von Salzgehalt und Textureffekten. Der 10HS-Sensor, ist dank des analogen Signals, problemlos mit Systemen anderer Hersteller kombinierbar.

10HS: Gabelsensor für Bodenfeuchtemessungen

  • Wasserhaushaltsstudien
  • Sickerwasserstudien
  • Boden-Monitoring z. B. von Aufschüttungen, Gefahrstoffdeponien
  • Oberflächen-/Abwasser-Management
  • Bewässerungssteuerung

10HS: Gabelsensor für Bodenfeuchtemessungen

  • gut geeignet für Messflächen mit stark variierenden Bodenstrukturen und Salzgehalten
  • auch ohne bodenspezifische Kalibrierung gute Genauigkeit in allen Böden bis 8 dS/m
  • große Eindringtiefe von 3 cm, daher unempfindlicher gegenüber Luftspalte

10HS: Gabelsensor für Bodenfeuchtemessungen

  • kein Analogausgang