Unsere UMS-Lysimeter-Wertekette

Unsere Expertise umfasst weit mehr als nur die Lieferung von Lysimeteranlagen. Wir decken den gesamten Entstehungs- und Lebenszyklus von Lysimeteranlagen ab, minimieren dabei die Kundenrisiken und erhöhen ihren Nutzen an wertvollen Daten für die Boden- und Klimaforschung. Wir arbeiten als strategischer Geschäftspartner vom Moment der Entscheidung für eine Lysimeteranlage bis lange nach der Übergabe mit Ihnen intensiv zusammen.


Eine Übersicht an unseren einzigartigen Referenzprojekten finden Sie im letzten Punkt unserer Wertekette.

Lysimeter Projekt Planung

Wissenschaftlicher Ansatz, Finanzierung, Standortwahl und konstruktive Rahmenbedingungen sind die wichtigstens Faktoren für die Investition in eine Lysimeteranlage. Nach einer genehmigten Finanzierung für das Projekt steht die Investitionssicherheit im Vordergrund. Wir haben über 20 Jahre Erfahrung im Lysimeterbau, mit weit mehr als 400 installierten Lysimeteranlagen weltweit. Führende Forschungsinstitute sehen uns als zuverlässigen und vertrauenswürdigen Partner für Ihr Lysimeter Projekt. Wir können den Erfolg Ihrer Investition durch zahlreichen Referenzen und unsere langzeitgetestete Technologie und Produktzuverlässigkeit garantieren.

Für die Planungsphase können wir versichern, dass unsere Qualität durchgehend konsistent bleibt. Dies erreichen wir über die Durchführung aller Arbeiten mit unseren spezialisierten Mitarbeitern ohne Subauftragnehmer. In der anschließenden Durchführungsphase bieten wir qualitativ anspruchsvollen Service und detaillierte Liefervereinbarungen. Diese Versprechen werden durch unseren DIN EN ISO 9001 Standard unterstrichen und schützt Sie vor unvorhergesehenen Investitionen.

Es ist die Kombination aus verschiedenen Leistungen, was UMS zum idealen Partner für Lysimeter Projekte macht.

Der Anlagenbau

Die spezifischen Ansätze variieren von Projekt zu Projekt und erhöhen von Jahr zu Jahr die Komplexität der Systeme. Als einer der Technologieführer haben wir erkannt, dass eine kontinuierliche Weiterentwicklung mit einer Steigerung der Zuverlässigkeit der Systeme von größter Wichtigkeit ist. Deshalb haben wir ein eigenes Testlabor eingerichtet, wo wir kontinuierlich Messdaten verschiedenster Systemteile sammeln und auswerten. Dabei unterscheiden wir zwischen Komponententests, Produkttests und Systemtests, entsprechend der Größe des zu realisierenden Projekts. Weiterhin binden wir das Kundenfeedback von bisherigen Anlagenbetreibern in neue Lösungansatze für die Produktentwicklung ein.

Wir bieten Ihnen eine gesicherte Versorgungskette an, d.h. wir produzieren 100% der gelieferten Teile “in-house“ und verfolgen eine strikte Politik in der Einhaltung unserer Standards. Gewährleisten können wir dies z.B. durch eigene Kalibrationsverfahren für Tensiometer oder Matrixsensoren. Darüber hinaus arbeiten unsere Komponenten nach höchsten Qualitätsstandards ein Produktleben lang.  

Für die Projektierung und Installation Ihrer Messanlage stehen bei uns mehrere Ingenieure zur Verfügung.

Betrieb und Service der Messanlage

Die spezifisch ausgewählte Messtechnik wie z.B. Sensoren, Datenlogger und Probenahmesysteme müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein und über viele Jahre zuverlässig arbeiten. Besonders ein geringer Wartungsaufwand für den Anlagenbetreiber steht dabei im Vordergrund. Details der einzelnen Komponenten u.a. wasserdichte Steckverbindungen mit Goldkontakten verleihen ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Dadurch lassen sich Sensoren einfach an Diagnosegeräte anschließen, kalbibrieren und ausstauschen. Sie bekommen die Lysimeteranlage schlüsselfertig übergeben und können sofort mit der Datengewinnung beginnen.

Für die langjährige Betreuung Ihrer Messanlage stehen Ihnen unsere Techniker und Ingenieure zu Verfügung. Reperaturen werden schnellstmöglich ausgeführt, um Datenverluste zu vermeiden und kontinuierliche Messreihen zu garantieren. Der durch uns angebotene Kalbibrierdienst garantiert Ihnen darüber hinaus genaue Messergebnisse auch bei langjährigen Projekten.

Remote and on site

Für die langjährige Betreuung Ihrer Projekte stehen Ihnen unsere Techniker und Ingenieure zur Verfügung.

Sie haben die Wahl zwischen mehreren bewährten Vertragsmodellen:

Inspektionsvertrag

effektive Instandhaltung durch regelmäßige Inspektionen

  • Genaue Kenntnis des Verschleißfortschritts
  • Kosteneinsparungen bei Ersatzteilen
  • Reduzierung ungeplanter Maschinenausfälle und maximale Anlagenverfügbarkeit
  • Nachweis der Sorgfaltspflicht und rechtliche Absicherung

Support-Vertrag

die individuelle und schnelle Online-Hilfe

  • Vertraglich definierte Leistungsbereitstellung in garantierter Reaktionszeit
  • Vertrag dient als rechtliche Grundlage für Remote Service zur schnellen Problemlösung
  • Systemparametrierung über Remote Service ersetzt den Service-Techniker vor Ort

Instandhaltungsvertrag

die gemeinsame Weiterentwicklung der Instandhaltung

  • Gezielte Auswahl von Leistungen aus dem gesamten Portfolio für Ihren individuellen Bedarf
  • UMS Projektleiter übernehmen die Planung, Betreuung und Dokumentation der Instandhaltungsleistungen
  • Präzise Budget- und Materialplanung für Ihre Instandhaltungsobjekte
  • Sicherung des dauerhaft hohen Leistungsniveaus Ihrer Anlage

Garantie und Reperatur in kürzester Zeit

Um Messdatenausfälle zu vermeiden oder so gering wie möglich zu halten, bieten wir Ihnen eine schnelle Bearbeitung oder die Lieferung eines Leihgerätes.Eine Vielzahl von leihgeräten sind in unserem Werk in München vorrätig.

Wir sind überzeugt von unserer Qualität und Sie erhalten deshalb eine lebenslange Garantie auf unsere Tensiometerkeramiken T4 und T8. Sollte eine Kerze brechen, erhalten Sie kostenlos eine neue.

TERENO LYSIMETER

Site Number of lysimeters Operator Country Setup Area Depth
Demmin 6 DLR Germany 2010 1m² 1,5m
Dedelow 12 GFZ-Potsdam, ZALF Germany 2010 1m² 1,5m
Sauerbach 6 UFZ Germany 2010 1m² 1,5m
Schäfertal 6 UFZ Germany 2010 1m² 1,5m
Bad Lauchstädt 18 UFZ Germany 2010 1m² 1,5m
Selhausen 24 FZ-Jülich Germany 2010 1m² 1,5m
Rollesbroich 6 FZ-Jülich Germany 2010 1m² 1,5m
Wüstebach 6 FZ-Jülich Germany 2010 1m² 1,5m
Scheyern 6 HZGM Germany 2010 1m² 1,5m
Fendt 18 KIT-IFU Germany 2011 1m² 1,5m
Rottenbuch 12 KIT-IFU Germany 2011 1m² 1,5m
Graswang 6 KIT-IFU Germany 2011 1m² 1,5m
Garmisch 6 KIT-IFU Germany 2010 1m² 1,5m
Wettzell 1 GFZ-Potsdam Germany 2008 1m² 1,5m
Gumpenstein 6 HBLFA, Raumberg Austria 2010 1m² 1,5m
Stoderzinken 1 HBLFA, Raumberg Austria 2005 1m² 1m
Wagna 2 Joanneum, Graz Austria 2006 1m² 1,5m
Wagna 1 Joanneum, Graz Austria 2006 1m² 1m
Frauenkirchen 1 Life Ministry, Vienna Austria 2009 1m² 1,5m
Ljubljana 2 University of Ljublana Slovenia 2013 1m² 1,5m
Klece 1 Water supply Ljubjana Slovenia 2010 1m² 2m
Puconci 1 IEI, Maribor Slovenia 2013 1m² 1,5m
Podgrad 1 IEI, Maribor Slovenia 2015 1m² 1,5m
Tezno 1 IEI, Maribor Slovenia 2008 1m² 2m
Iasi 10 University of Iassy Romania 2015 1m² 1,5m
Lyon 3 Irstea, Lyon France 2015 1m² 1,5m
Doñana, NP 1 IGME, Sevilla Spain 2015 1m² 1,5m
Guelph 18 University of Guelph Canada 2016 1m² 1,5m
Valdivia 1 UACh, Valdivia Chile 2014 2m² 2m
Thuwal 3 KAUST Saudi Arabia 2017 1m² 1,5m
Jinzhou 1 Governmental Institut China 2008 1m² 1,5m
Baotou 1 Governmental Institut China 2011 1m² 1,5m
Guiyang 1 Governmental Institut China 2013 1m² 1,5m
Hualai 2 FZ-Jülich China 2011 1m² 1,5m

LYSIMETER KELLER

Site Number of lysimeters Operator Country Setup Area Depth
Neuherberg 48 HZGM Germany 1989
Neapel 8 University of Neapel Italia 2005
Wielenbach 8 Bayrisches Landesamt für Wasserwirtschaft Germany 2002
Hirschstetten 18 Austria 1995
Ronneburg 3 FSU-Jena Germany 2008
Harbin 1 Governmental Institut China 2009 1m² 1,5m
Benbu 1 Governmental Institut China 2011 4m² 4m

ECOTRON

Site Number of lysimeters Operator Country Setup Area Depth
Montpelier 12 MPG Jena Germany/France 2011 2m² 2m
Hasselt 12 UHasselt Belgium 2016 3,14m² 1,5m
Weihenstephan, TUMMesa 36 TU München Germany 2015 0,6m 0,7m
Weihenstephan, TUMMesa 72 TU München Germany 2015 0,3m 0,7m