Agro-Lysimeter

Das Agro-Lysimeter macht die Verfügbarkeit von Wasser und Dünger transparent und misst Niederschlag, Verdunstung und Sickerwasser.

Mit dem Agro-Lysimeter messen Sie hochgenau wo Wasser und Dünger pflanzenverfügbar im Boden ist. Diese Informationen sind Vorraussetzung für eine nachhaltige Bewirtschaftung. Ziel des Designs ist ein hochpräzises Lysimeter, das maschinell bewirtschaftet werden kann.

Feldidentische Messwerte für nachhaltige Landbewirtschaftung
und langfristigen Grundwasserschutz

Sie möchten feststellen, wo und wann genau Wasser und Dünger pflanzenverfügbar ist? Wann er ins Grundwasser ausgewaschen wird? Dies sind grundlegende Informationen für die nachhaltige Bewirtschaftung, die Ihnen das Agro-Lysimeter liefert.

Agro-Lysimeter mit abnehmbaren
Bewirtschaftsring
Installation eine Agro-Lysimeters in China
Feldübliche Bewirtschaftung über das gesicherte Lysimeter
Agro-Lysimeter nach der Einsaat

Vorteile der UMS-Systemlösung

Die entscheidenden Vorteile des Agro-Lysimeters sind:

  1. Wassergehalt und Matrixpotential, die Aufschluss über Wasserversorgung oder Wasserstress geben, werden innerhalb des bekannten Volumens in wählbarer Tiefe der Hauptwurzelverteilung gemessen.
  2. Wassergehalt und Matrixpotential werden auch unterhalb der Hauptwurzelverteilung gemessen, um frühzeitig vor Auswaschung oder Überbewässerung zu warnen.
  3. Das Sickerwasser wird in Menge und Beschaffenheit feldidentisch gewonnen und zur Beprobung im kühlen Serviceschacht gut zugänglich gelagert.
  4. Sie erhalten hochaufgelöste und präzise Messdaten über Standortniederschlag und -verdunstung, die direkt an der Bodenoberfläche gemessen werden. Wir messen die Bodensäulenmasse auf 100 Gramm genau. Dies entspricht einer Niederschlagshöhe/Wassersäule von 0,1 mm. Die Auflösung beträgt sogar 10 Gramm, entsprechend 0,01 mm Niederschlag. Sickerwasser messen wir auf 10 g genau.
  5. Option: Saugkerzen in diesen beiden Tiefen liefern Bodenlösungen, die Ihnen bei der Probenanalyse Aufschluss über Düngerverfügbarkeit oder Grundwassergefährdung geben.

Weitere Vorteile

  • Feldidentisches Wasserregime;
  • Feldidentisches Temperaturregime im Lysimeter;
  • Anbindung per Ethernet, Fernanbindung durch GSM oder GPRS;
  • Die optionale Ausstattung zur Schneemessung liefert ergänzend automatisch das Wasseräquivalent der Schneedecke.
  • Die Höhe des Lysimeters ist üblicherweise 1,5 m. Ist der Boden mächtiger, kann das Lysimeter mit bis zu 2 m Tiefe geliefert werden.
  • Die Verdunstungsmessung findet durch Massemessung statt und nicht über Verdunstungsmodelle.
  • Das Lysimeter hat einen teilbaren Zylinder, der zur Bewirtschaftung abgenommen werden kann. Außerdem können die Wägezellen entlastet und das Lysimeter fixiert werden. So kann auch der Schlag mit üblichen Landmaschinen bewirtschaftet werden.

    Lieferumfang

    • UMS-Lysimetergefäß mit Saugkerzenrechen
    • Präzisionswägesystem
    • 2x T8-Tensiometer als Steuer- und Kontrolltensiometer
    • Wägbarer 60 l Sickerwassertankmit gesteuerter Teilentleerung auf 40 l
    • 2x FD/TDR-Wassergehaltssensor
    • 2x MPS-6 Matrixsensor
    • Messschrank MBR-1 mit Datenlogger DT80, umsteuerbarer Peristaltikpumpe und Netzgerät
    • Lysimetereinfassung
    • Serviceschacht (Ø 2,35 m; Höhe 2,3 m)
    • Schwimmerschalterpumpe mit Drainagesystem

      Technische Informationen

      Oberfläche 1 m²
      Bodensäulentiefe 1,5 m
      Außendurchmesser 1,65 m
      Gesamthöhe 1,85 m
      Auflösung 0,01 mm/10 g
      Saugkerzenrechenoberfläche 5100 cm²