Soillab - Das Bodenlabor für Wissenschaftler

Ob für wissenschaftliche Fragestellungen, für Baugrunduntersuchungen oder geologische Aufgaben – wir bieten Ihnen die Analyse wichtiger bodenhydrologischer und bodenchemischer Parameter für Ihre Fragestellung. Durch den Einsatz modernster DIN-gerechter Labortechnik und innovativer Fittingroutinen erhalten Sie von Ihren Bodenproben z.B. die hydraulischen Funktionen belegt durch eine Vielzahl von Messwerten in hoher Güte. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Sensoren in unserem Labor zu kalibrieren.

 

 

Kontakt
HYPROP Befüllung
HYPROP Befüllung
Bodenproben
Aufsättigung von Bodenproben
Bodenproben
Aufsättigung von Bodenproben
Vorbereitung Bodenproben
Vorbereitung der Bodenproben

Analyseparameter im Schnellüberblick

  1. K(s) – gesättigte hydraulische Leitfähigkeit benötigt nach DIN18195 mit KSAT
  2. K(u) – ungesättigte hydraulische Leitfähigkeit mit HYPROP
  3. pF-Kurven bzw. Retentionskurven mit HYPROP und ergänzend WP4C für höhere pF-Werte (z.B. pF 4.2)
  4. Lagerungsdichte, Porosität und Bodentrockengewicht

Bespielmessungen

Datenausgabe

  • Ausgabe aller Messdaten und Ergebnisse als Excel und HYPROP-FIT Dateien
  • Die hydraulischen Funktionen werden lückenlos durch eine Vielzahl von Messwerten bis ca. pF 3.0 belegt (Tension, Gewicht, alle 10 Minuten)
  • Ergänzung der hydraulischen Leitfähigkeitsfunktion durch Messung der gesättigte hydraulische Leitfähigkeit mittels KSAT
  • Stützung der Retentionsfunktion durch Lufteintrittspunkt der Tensiometerkerzen (ca. bei pF 3.4) und optionale WP4C Messungen (z.B. bei pF 4.2 – permanenter Welkepunkt)
  • Fitting und Ausgabe der Retentionsfunktion sowie hydraulischen Leitfähigkeitsfunktion von 0 bis pF 5 mit HYPROP-FIT

Voraussetzungen

Die Bodenproben liegen als 250 ml-Stechzylinderproben vor. Gernen stellen wir Ihnen Stechzylinder und Probenahmezubehör zur Verfügung.

Bodenchemie

Wir bieten Ihnen die Bestimmung zentraler mikrobieller N- und C-Umsetzung in ungestörten Bodenproben mit Hilfe der patentierten Barometrischen-Prozess-Separations Methode nach Ingwersen et al. 1999 ohne Einbringung von Tracern.

Analysepamrameter im Schnellüberblick

  1. Brutto Nitrifikation
  2. Brutto Denitrifikation
  3. Bodenatmungsrate

Alle Parameter werden durch das Produkt BaPs bestimmt.